Arktis / Nordeuropa

Die Arktis ist eine der Regionen der Erde in denen wenige Messdaten u.a. zur Beurteilung des Verhaltens der Gletscher in Zeiten des Klimawandels vorliegen. In Projekten und Exkursionen fanden daher meteorologische und glaziologische Messungen statt, die in Kombination mit Fernerkundungsdaten und mehrjähriger numerischer Modellierung hinsichtlich der Energie und Massenbilanz von Gletscheroberflächen sowie der Eisdynamik Ergebnisse zur Klimasensitivität der arktischen Gletscher liefern.

Svalbard (Nordaustlandet)


Untersuchung der Variabilität bzw. der Trends der Energie- und Massenbilanz an der Oberfläche der Vestfonna-Eiskappe

IPY Kinnvika (GlacioDyn)

(Projekt abgeschlossen)
Vestfonna Gletscher

Svalbard


Internationaler Verbund zur Untersuchung der Empfindlichkeit der Gletscher von Svalbard gegenüber Klimaveräderungen

SvalGlac (ERANET EUROPOLAR)

(Projekt abgeschlossen)
Svalbard

Svalbard (Liefdefjord) und Nordschweden (Kärkevagge, Abisko-Region, Tarfala)


Verschiedene Aspekte der Schneeschmelze und deren Folgen in hohen Breitengraden mit saisonalen Schneedecken.

MOSAIC (Modelling Of Snowmelt And Its Consequences)

(Projekt abgeschlossen)
Wetterstation

Nordschweden
Region Abisko


Exkursion auf den Gletschern in der Umgebung der Tarfala Forschungsstation und Praktikum in der Fjäll-Station am Katterjokk.

Geländepraktikum in Nordschweden
Kartenausschnitt um Katterjokk

nach oben

Leitung und Ansprechpartner:

Dr. Marco Otto

Publikationen

Möller, M. et al. (2013):
Variability of the climatic mass balance of Vestfonna ice cap, northeastern Svalbard, 1979–2011. Ann. Glaciol. 54 (63), pp.254–264. DOI: 10.3189/2013AoG63A407.
Link

Braun, M. et al. (2011):
Changes of glacier frontal positions of vestfonna (nordaustlandet, svalbard). Geografiska Annaler: Series A, Physical Geography 93 (4), pp.301–310. DOI: 10.1111/j.1468-0459.2011.00437.x.
Link

Scherer, D. et al. (1998):
Atmospheric and hydrological boundary conditions for slushflow initiation due to snowmelt. Ann. Glaciol. 26 377-380. DOI: 10.3189/1998AoG26-1-377-380
Link