There is no English translation for this web page.



Oasen der Stadt – Stadtstrukturen aus human-biometeorologischer Sicht

Studienprojekt des 3. Fachsemesters

Zielsetzung
Das Klima in städtischen Ballungsräumen ist gegenüber dem Umland durch starke Modifizierungen des örtlichen Wärmehaushaltes gekennzeichnet. In vielen deutschen Großstädten werden daher seit Jahren stadtklimatische Informationen als Teil eines Umweltatlasses erstellt und veröffentlicht. Innerhalb des Orientierungsprojektes werden die stadtklimatischen Bedingungen aus der human-biometeorologischen Sicht über den so genannten thermischen Wirkungskomplex betrachtet, welcher die Ursache-Wirkungsbeziehungen zwischen der atmosphärischen Umwelt und der Gesundheit bzw. dem Wohlbefinden der Stadtbewohner berücksichtigt.

Die für innerstädtische Zentren typischen Veränderungen der klimatischen Bedingungen und deren Verbindung zu den Stadtstrukturen, wie z.B. bei urbanen Parkanlagen innerhalb der städtischen Wärmeinsel, stehen im Mittelpunkt des Projektes. Die Studierenden werden anhand von vorhandenen Messdaten, Modelsimulationen und dem Berliner Umweltatlas Aussagen zur human-biometeorologischen Wirkung extremer stadtklimatischer Bedingungen wie Hitze oder Kälte für unterschiedliche Stadtstrukturen beispielhaft untersuchen.

Dabei sollen folgende Fragen berücksichtigt werden: Gibt es in Berlin klimarelevante Stadtstrukturen? Wenn ja, wie sind diese charakterisiert? Wie wirken die zahlreichen klimatischen Einzelfaktoren auf den menschlichen Organismus? Mit welchen Mitteln der Planung kann der thermische Wirkungskomplex positiv oder negativ beeinflusst werden?

Inhalte:

  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

  • Einflussfaktoren im thermischen Wirkungskomplex

  • Umweltatlas Berlin

  • Die meteorologischen Größen

  • Human-biometeorologische Modelle

  • Verschiedener Stadtstrukturen und ihre human-biometeorologischen Auswirkungen

Erstes Treffen am Montag, den 18.10.2010, 15.00 Uhr, Rothenburgstr. 12, Raum AB08

zurück zur Übersicht

to the top

Postal address:

Fachgebiet Klimatologie
Institut für Ökologie
TU Berlin
Rothenburgstraße 12
D-12165 Berlin

Location

Office:

Elke Thiessenhusen

room: AB1-110
opening hours:
Monday - Thursday
9am - 2pm
Tel: +49-(0)30-314-73195
Fax: +49-(0)30-314-71355

Projektbetreuung:

Dr. Marco Otto
Britta Jänicke