Herzlich Willkommen bei Hedge vs. Edge!

Hedge vs. Edge ist eines der Grundlagenprojekte des Sommersemesters 2019, das die Studierenden im zweiten Semester des Bachelorstudiengangs Ökologie und Umweltplanung an der Technischen Universität Berlin absolvieren konnten.

Zu Beginn des Projektes, das im Fachgebiet Klimatologie angesiedelt ist, wurden auf der medialen Lernumgebung WebGeo theoretische Grundlagen der Klimatologie, Mikrometeorologie und Hydrologie in verschiedenen Modulen erarbeitet. Um wissenschaftliche Artikel besser verstehen, lesen und beurteilen zu können, sowie erste Grundlagen rund um das Thema Hecken und Ökosystemleistungen zu gewinnen, präsentierten die Studierenden in wöchentlich stattfindenden Plena die in Gruppen bearbeiteten Paperclubs. In einem wöchentlichen Tutorium wurde außerdem die Programmiersprache R erlernt, mit Hilfe derer im Anschluss, anhand einzelner Fragestellungen rund um die Themen Vegetation, Mikroklima und Ökosystemleistungen, Datensätze verarbeitet und die Ergebnisse auf Postern dargestellt wurden.

Während der Exkursionswoche im Juni, die im Forschungsgarten des TU Standorts Steglitz stattfand, wurden in einem Makerspace klimatologische Messsonden gebaut, die die Lufttemperatur, relative Luftfeuchte und den Luftdruck messen. Nach einer Testmessung und weiterem Nachjustieren wurden diese anschließend in verschiedenen Biotoptypen im Forschungsgarten platziert. Die daraus resultierenden Daten wurden wieder anhand von Fragestellungen und Hypothesen, die aus den Themenbereichen Globalstrahlung, Vegetation und Fauna (Spinnen und Käfer) stammen, mit dem Statistikprogramm RStudio ausgewertet.

Am zweiten Juli ging es für die Studierenden zum Deutschen Wetterdienst im Johann Heinrich von Thünen-Institut in Braunschweig, wo themenbezogene Vorträge, eine Führung durch die Versuchsfelder, eine Diskussionsrunde über die mögliche Verbesserung der selbstgebauten Klimasonden und die Planung der weiteren Zusammenarbeit zwischen dem Fachgebiet Klimatologie, insbesondere Dr. Marco Otto (Projektleitender), und dem Deutschen Wetterdienst auf der Tagesordnung standen.

Die aus Hedge vs. Edge entstandenen Arbeiten und Ergebnisse sind auf dieser Plattform veröffentlicht.