Herzlich Willkommen bei den Hecken-Schützen!

Über uns

Wir sind die Projektgruppe „Hecken-Schützen“ des 1. Semesters aus dem Bachelor-Studiengang „Ökologie und Umweltplanung“ der TU Berlin. Im Wintersemester 2018/19 beschäftigten wir uns umfassend mit dem Thema Hecken, Feldgehölze und Feldhaine als Klimaanpassungsmaßnahme und führten dazu eine Exkursionswoche mit Feldmessungen in Bornum durch. Unser betreuender Dozent des Projektes war Dr. Marco Otto und unsere Tutorin Polina Franke.

​​​​​Das Projekt

Das Jahr 2018 war ein sehr warmes und trockenes Jahr mit vielen Ernteausfällen (DWD 2018). Mehrere Studien haben belegt, dass sich durch Hecken positive Einflüsse auf die Ernteerträge zeigen lassen (Bayrische Landesanstalt für Bodenkultur 2018). Sie können als Windschutz dienen oder einen Beitrag zur Evapotranspiration leisten, indem Hecken die Verdunstungskälte beeinflussen, was sich vor allem bei besonders heißen und trockenen Wetterverhältnissen positiv auf die Ernte auswirken kann (Haddaway 2018).

Unser Projekt des Fachgebiets Klimatologie beschäftigt sich mit möglichen Auswirkungen, die Hecken, Feldgehölze und Feldhaine auf die Agrarlandschaft haben können. Zu Beginn des Projektes wurden mit verschiedenen Methoden theoretische Grundlagen erarbeitet. Auf der medialen Lernumgebung „WebGeo“ haben wir Grundlagen der Klimatologie, Mikrometeorologie und Hydrologie in verschiedenen Modulen bearbeitet. Außerdem präsentierten wir in den wöchentlichen Plena, die stets abwechselnd durch die ProjektteilnehmerInnen protokolliert und moderiert wurden, die in Gruppen bearbeiteten Paper-Clubs. Diese machten uns mit der Arbeit mit wissenschaftlichen Artikeln vertraut und bereiteten uns auf unsere eigene abschließende Literaturrecherche vor.

Im November führten wir als praktischen Teil eine 5-tägige Exkursion nach Bornum (Landkreis Helmstedt in Niedersachsen) durch, wo wir klimatologische Messstationen aufbauten und uns direkt vor Ort mit der Situation der Landwirte auseinandersetzten. Unsere Messergebnisse werteten wir dann mit der Programmiersprache „R“ angesichts verschiedener Fragestellungen aus. Im Laufe des Projektes hat außerdem jeder Teilnehmende eine eigene Fragestellung rund um unser Thema „Hecken“ entwickelt, die jeweils in einer Literaturrecherche bearbeitet wurde. 

 

Projektgruppe im November 2018 in Bornum (Niedersachsen)

 

                                                                            Projektgruppe Hecken-Schützen im November 2018                                   Aufbau der Klimastationen an der ausgewählten Hecke in Bornum                               Bodenanalysen in Bornum