Kopfweiden und Waldmoore – Kulturlandschaft und Klimaschutz am Beispiel des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
martin [2015/09/25 10:36]
admin [Ergebnisse]
martin [2018/02/09 10:28] (aktuell)
Zeile 16: Zeile 16:
 ====== Diskussion und Bedeutung für das Projekt ====== ====== Diskussion und Bedeutung für das Projekt ======
  
-Die Kernaussage der Untersuchung ist, dass Feuchtgebiete (in differenzierter Weise) sehr wohl als CO2-Senken zu betrachten sind, sofern man den Betrachtungszeitraum nur groß genug wählt. Da Methan in der Atmosphäre zu CO2 oxidiert, sinkt das Klimapotential im zeitlichen Verlauf. Die Untersuchung behandelt jedoch kein, dem Mörickeluch ähnliches Feuchtgebiet,​ so dass eine Diskussion der Inhalte bezogen auf das Projektgebiet nur bedingt Sinn machen würde. ​+Die Kernaussage der Untersuchung ist, dass Feuchtgebiete (in differenzierter Weise) sehr wohl als CO<​sub>​2</​sub>​-Senken zu betrachten sind, sofern man den Betrachtungszeitraum nur groß genug wählt. Da Methan in der Atmosphäre zu CO<​sub>​2</​sub> ​oxidiert, sinkt das Klimapotential im zeitlichen Verlauf. Die Untersuchung behandelt jedoch kein, dem Mörickeluch ähnliches Feuchtgebiet,​ so dass eine Diskussion der Inhalte bezogen auf das Projektgebiet nur bedingt Sinn machen würde. ​

QR-Code
QR-Code martin (erstellt für aktuelle Seite)