Kopfweiden und Waldmoore – Kulturlandschaft und Klimaschutz am Beispiel des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
exwoche1 [2015/09/25 12:30]
admin [Fragestellung für das Projekt]
exwoche1 [2018/02/09 10:28] (aktuell)
Zeile 111: Zeile 111:
  
 ====== Ausblick ====== ====== Ausblick ======
-Die während der Exkursionswoche im Mörickeluch erfassten Klimadaten werden mit Hilfe der Programmiersprache R von den Studierenden ausgewertet. Diese Daten sollen nach anschließender Analyse Aufschluss über die kleinklimatischen Bedingungen innerhalb des Moores geben. Um die Pflege und Entwicklung der landestypischen Kopfweiden und Waldmoore zu realisieren,​ wird nun an Leitbildkonzepten gearbeitet, welche am Ende des Projektes dem Biosphärenreservat präsentiert werden. Für die nächste Exkursion im Sommer 2015 muss geklärt werden, wie, wo und in welchem Umfang die vom Biosphärenreservat gewünschte Kartierung der Kopfweiden geschehen kann und ob die Möglichkeit besteht, eine CO2-Bilanzierung der Waldmoore aufzustellen,​ um nachhaltige Pflegemaßnahmen langfristig entwickeln zu können.+Die während der Exkursionswoche im Mörickeluch erfassten Klimadaten werden mit Hilfe der Programmiersprache R von den Studierenden ausgewertet. Diese Daten sollen nach anschließender Analyse Aufschluss über die kleinklimatischen Bedingungen innerhalb des Moores geben. Um die Pflege und Entwicklung der landestypischen Kopfweiden und Waldmoore zu realisieren,​ wird nun an Leitbildkonzepten gearbeitet, welche am Ende des Projektes dem Biosphärenreservat präsentiert werden. Für die nächste Exkursion im Sommer 2015 muss geklärt werden, wie, wo und in welchem Umfang die vom Biosphärenreservat gewünschte Kartierung der Kopfweiden geschehen kann und ob die Möglichkeit besteht, eine CO<​sub>​2</​sub>​-Bilanzierung der Waldmoore aufzustellen,​ um nachhaltige Pflegemaßnahmen langfristig entwickeln zu können.
  
 ====== Literaturverzeichnis ====== ====== Literaturverzeichnis ======

QR-Code
QR-Code exwoche1 (erstellt für aktuelle Seite)